Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]

177 Einträge auf 9 Seiten Gehe zu Seite:

Seite 1 von 9 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 177 von Markus Maurer aus 8135 Langnau am Albis
am 26.02.2024 um 23:20 Uhr
 

Ahoi Andreas
Ich freue mich sehr, wenn du und andere Seeleute kommen, der 22. März 2024 ab 19.00 Uhr In der Bibliothek an der Höflistrasse 5 in 8135 Langnau am Albis (5 Minuten vom Bahnhof, Parkplätze vorhanden) wird eine grosses Fest, kein Auge und keine Kehle bleibt trocken. Gerne hören wir auch deine Geschichten zur See.
Am 14. März treffen wir diejenigen, die vorher mehr dazu wissen möchten, in der Rheinfelder Bierhalle in Zürich um 18 Uhr.

Eintrag Nr. 176 von Andreas Treichler aus Wädenswil
am 25.02.2024 um 10:54 Uhr
 

Eine schöne Idee mit der Ausstellung und dem Apero in der Bibliothek. Als ehemaliger Suisat-Fahrer auf NYON und ROMANDIE schaue ich sicher vorbei

Eintrag Nr. 175 von Markus Maurer aus Langnau am Albis
am 11.02.2024 um 21:43 Uhr
 

Im Namen der Stiftung Swiss-Ships dekoriere ich in der Bibliothek in 8135 Langnau am Albis an der Höflistrasse 5 beim Dorfplatz vom 1. März -31. März 2024 das Schaufenster mit Fotos und Dekogegenständen aus der schweizerischen Hochseeschifffahrt.

—> Am Freitag, 22.03.2024 ab 19.00 Uhr veranstalten wir einen öffentlichen Seemannsapero <—

an dem Seeleute spontan aus ihrem Leben zur See erzählen. Wir haben Drinks, selbstgemachte Snacks, Musik, Videos und viel Spass zusammen mit der Bevölkerung. Bei Erfolg wird daraus eventuell eine Wanderausstellung für die Bibliotheken am Zürichsee, die sind ja dem Thema nahe. Kommst du auch, ich würde mich sehr freuen?

Eintrag Nr. 174 von Samuel Härri aus Fehraltorf
am 07.02.2024 um 19:52 Uhr
 

Hallo Jakob,
du meintest wahrscheinlich, du möchtest alle grüssen die noch leben. Die noch fahren in unserer Generation gibt es eher keine mehr. Alles Gute wünscht dir Samuel Härri

Eintrag Nr. 173 von JAKOB ZWEIFEL 4500 SOLOTHURN aus 4500 SOLOTHURN
am 06.02.2024 um 16:46 Uhr
 

Ich kenne Max von der MS RHIN her. Gruss an Ihn.
Es Grüsst Euch alle die noch fahren.
Johnnywalker Jack oder Cascha Jack

Eintrag Nr. 172 von ruetimann ernst aus Trang , Thailand
am 20.01.2024 um 03:29 Uhr
 

Ahoi Wintimax,; der Weibel war auch Chief Steward auf der CASTASEGNA bis zum Verkauf des Kahns in England. So waren die Beiden also wieder auf dem naechsten Schiff zusammen! Gruesse aus dem sonnigen Sueden, Aschi -der Auswanderer

Eintrag Nr. 171 von Max Weber aus Winterthur
am 15.01.2024 um 09:58 Uhr
 

Hallo zämä,
das kann nur der Paul Meier sein, gelernter Bäcker - Konditer! Auf der Celerina 1973/74 als Koch und eben als Pablo! Chief Stuard war Bobby Weibel! Reisen super Acajutla und so. Mein Schwager war öfters in Thailand und hat Pablo da getroffen wo er auch wohnte! Das war aber um die Jahrtausenwende? Unterdessen sind wir schon wieder eine Generation älter und alte Säcke???
Liebe Grüsse an Alle
Wintimax

Eintrag Nr. 170 von Ernst Ruetimann aus Trang , Thailand
am 08.01.2024 um 11:40 Uhr
 

Ahoi Sepp , ich fuhr im 1972/73 auf der CASTASEGNA und wir hatten eine Weile einen Koch "Pablo" gerufen. Dieser war zuvor auf der EL PAMPERO als zweiter Koch. Dieser Paul Meier hatte einen Bruder, welcher auf Oelplatformen als Elektriker arbeitete. Pablo fuhr dann weiter auf verschiedenen SuisseAt Dampfer, darunter vielleicht auch wieder auf der EL PAMPERO. Ich hatte ihn auch aus den Augen verloren, wie viele der noch uebriggebliebenen Seefahrer waehrend meiner Fahrenszeit. Gruss aus dem sonnigen Sueden !

Eintrag Nr. 169 von Sepp Huwiler aus Zürich
am 07.01.2024 um 11:09 Uhr
 

EL PAMPERO 1977.
Koch Pablo, leider habe ich Nachname vergessen. Wer erinnert sich noch an den Koch auf der El Pampero 1976 / 1977.

Wir waren in Südkorea-Pohang mit Kohle aus Norfolk Aerea, und nach Po-Hang war nächster Stop in Moji-Shimonoseki zum Bunkern, und dann runter nach Australien zum Aluminiumpulver laden nach Rotterdam. Habe in Rotterdam abgemustert zusammen mit Werner Schmelzer. Versuche schon lange email-Adresse vom Koch PABLO zu finden, ich glaube er war aus dem Raum Zofingen.

Danke für Feedback, Sepp

Eintrag Nr. 168 von Heiri Hollinger aus Calgary Kanada
am 05.01.2024 um 11:15 Uhr
 

Hallo an alle hier.
Suche immer noch Kumpels die im 1975-76 auf der CASSARATE arbeiteten. Reisen waren Suedafrika und Persischer Golf...

Eintrag Nr. 167 von Alfred (Fredi) Rechsteiner aus Wil
am 01.01.2024 um 09:53 Uhr
 

Hallo zusammen,
Alles Gute und Gesundheit für das Jahr 2024
Ein Alter Keller Shipping Nautilus Fahrer 1964 - 1976

Eintrag Nr. 166 von Rolf Läubli aus Bergdietikon
am 31.12.2023 um 22:40 Uhr
 

Äs guets Neus allne ex Seelüt wünscht Rolf
1970 Motormann Calanca
1971 - 1972 4. Ing. Champex

Eintrag Nr. 165 von Max Weber aus Winterthur
am 26.12.2023 um 11:05 Uhr
 

Hans Tanner Altreeder ABC!
Hans, Du könntest mich wiedereimal einladen zu einem Halben in Deinem Chalet ob Ettenhausen??? Auch Dir frohe Festtage und einen guten Rutsch ins 2024 mit guter Gesundheit👍⚓
Wintimax

Eintrag Nr. 164 von Max Weber aus Winterthur
am 26.12.2023 um 11:01 Uhr
 

An die Redaktion SWISS-SHIPS!
Herzlichen Dank für Eure unermüdlichen Fleiss und Arbeit! Gute Gesundheit und weiter in Euerem Elan im 2024!
Wintimax dankt!

Kommentar, 27.12.2023 um 12:00 Uhr

Herzlichen Dank Max. Wir bekommen selten ein Lob. . Darum ist Deines um so wertvoller... Gruss Admin SwissShips

Eintrag Nr. 163 von Max Weber aus Winterthur
am 26.12.2023 um 10:56 Uhr
 

Hola Marineros,
zum Jahreswechsel wünsche ich Allen einen guten Rutsch ins 2024, gute Gesundheit und alles was noch dazugehört!
Zur Info für Interessierte; im Verein VDMW (im Internet!) wöchentlich am schrauben, momentan an einem 6LV22 der Appenzeller Bahn Jahrgang 1928! Hände wie früher beim Schlitz putzen???
Also hebets guet bis irgendwänn
Wintimax ex. Calanda, Regina, Rhin, Castagnola, Romandie, St. Cergue, Celerina, Unimar und Orion der Metrofin!

Eintrag Nr. 162 von Oswald Oberle aus Bassersdorf
am 02.11.2023 um 16:20 Uhr
 

Ergänzung zum vorigen Eintrag: Das arrogante Arschloch hat dann nach Rückkehr in Hamburg dafür den Sack bekommen. Eine weitere Story von dieser Reise: In Daressalam / Tanganika war ich an der Reihe für die Raumwache. Ich setzte mich in erhöhter Position auf eine Ladung, die erst für den nächsten Hafen bestimmt war und hatte einen guten Überblick über die 8 einheimischen Schauermänner. Irgendwann bin ich dann wegen der gossen Hitze eingenickt und als ich wieder aufwachte, sah ich mit Schrecken, dass alle in Lumpen gekleideten Kumpels nigelnagel neue weisse Turnschuhe trugen. Es war mir natürlich sofort klar, dass es sich um Diebstahl aus der Ladung handelte. Sie spielten die Unwissenden und erst als ich Anstalten machte, die Polizei einzuschalten, waren die Schuhe wieder in den richtigen verpackten Kartons.

Eintrag Nr. 161 von Oswald Oberle aus Bassersdorf
am 01.11.2023 um 09:10 Uhr
 

Report von "Damals". 1957 Ostafrika mit ALLOBROGIA, als die meisten Länder noch Kolonien waren. Somalia hiess Französisch Somaliland, Tansania Tanganika und Mosambique Portugisisch Ostafrika. Der Frachter war vollgeladen mit Stückgut, nur 1 Raum-Abteil mit Zwiebeln, welche in Suez gelöscht wurden. Als wir die Raumluke öffneten, kam uns ein fürchterlicher Gestank entgegen, weil ein Teil der Ladung unterwegs verfault war, eine Gasmaske wäre kein Luxus gewesen. Zweiter Hafen war Djedda/Saudiarabien, da gab es Probleme, weil ein OS bei der Raumwache ein Schauermann als "bloody Bastard" beschimpfte. Das liessen sich die Kumpels nicht gefallen und stellten die Arbeit sofort ein. 10 Minuten später erschien die Polizei und forderte die Herausgabe des Übeltäters, was dann der 2.Off mit Verhandlungsgeschick verhindern konnte. Wir wären zwar froh gewesen, wenn wir das arrogante eingebildete Arschloch, der keiner mochte, losgeworden wären.

Eintrag Nr. 160 von Andreas Treichler aus Wädenswil
am 31.10.2023 um 13:57 Uhr
 

Hallo, ich fuhr 1987 auf der NYON (Reiniger) unter Kapt. Castgna und Boots Otto Oswald und 1988/89 (Motormann) auf der ROMANDIE mit Peter Zulauf als 2. Deck Off. in der Maschine. Sind noch welche hier, die mich kennen? Enrico Schmid von der Romandie (Assi)

Eintrag Nr. 159 von Oswald Adolf Oberle aus 8303 Bassersdorf
am 02.10.2023 um 07:36 Uhr
 

Ahoi Ernst, es scheint, dass wir bald die einzigen sind, die im Gästebuch noch korrespondieren. Ich hätte noch ein paar Berichte im Lager, wie es früher einmal war, so z. B. 1956 mit MS ANUNCIADA mit noch dampfbetriebenen Winden und auch ohne Radar. Im Spätherbst Überfahrt nach Kanada, bei dichtem Nebel zwei Tage totaler Stillstand, südwärts treibende Eisberge konnten nicht geortet werden und andere alte Pötte auch nicht, deshalb musste die Wache alle 10 Minuten Hupsignale geben um Kollisionen zu vermeiden. Nachher haben wir Quebec und Montreal angelaufen und anfangs Oktober konnten wir noch rechtzeitig auslaufen, bevor wir im schon leicht zugefrorenen Hafen überwintern mussten. Vor 4 Jahren habe ich Kanada (Toronto, Niagara und Montreal) als Tourist aufgesucht, der Hafen in Montreal ist heute in ein Freizeit- und Rumelplatz umgewandelt.

Eintrag Nr. 158 von Ernst Ruetimann aus Trang, Thailand
am 30.09.2023 um 05:45 Uhr
 

Ahoi Oswald, danke fuer Deinen tollen Berich. Das waren noch Zeiten, wo die Seefahrt ein richtiges Abenteuer war, nicht wie heutzutage, wo es nur eine Anstellung im Ausland ist. War leider genau 15 Jahre vor meiner ersten Anmusterung. Aber dennoch eine schoene Zeit, die ich nicht missen moechte. Tempi passati .-

177 Einträge auf 9 Seiten Gehe zu Seite:

Seite 1 von 9 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Administration
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website